Ihr Wunschtermin!

Heute wissen wir, dass Erfolg und schöne Zähne eng miteinander verbunden sind.
Gehen Sie den ersten Weg zu einem gesunden Lächeln und nennen Sie uns online unverbindlich Ihren Wunschtermin!
Wir melden uns bei Ihnen!

Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichfelder.
Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.

Laser und Parodontitis - sinnvoll oder nur ein teures Spielzeug?

Die zahnmedizinische Literatur enthält 25 Jahre gesammelter Berichte und klinischer Studien, die sich mit dem Nutzen von Lasern bei der Behandlung von Parodontitis befassen, sowohl als Monotherapie als auch als Ergänzung zu einer chirurgischen und nicht chirurgischen Therapie. Die Beweise aus den 118 klinischen klinischen Studien an Menschen, die in dieser narrativen Übersicht zitiert werden, sind nach wie vor unklar und unzureichend, um darauf hinzuweisen, dass die Integration eines Lasers in ein Parodontalbehandlungsprotokoll zu antimikrobiellen und heilenden Ergebnissen führt, die über denen der herkömmlichen Therapie liegen. Wenn man sie als kollektive Evidenz betrachtet, wird deutlich, dass die Mehrzahl der Studien zu wenig Leistung bietet und eine signifikante Designheterogenität aufweist. Darüber hinaus berichten die gesammelten Studien über eine vielfältige Auswahl von Parametern, selbst innerhalb derselben Laserwellenlänge. Die Berichterstattung über die gemessenen klinischen Parameter ist zwischen den Studien wenig einheitlich. Die meisten Studien berichteten über Ergebnisse nach 3 und / oder 6 Monaten nach der Behandlung; Das Zeitintervall umfasst jedoch Studien, in denen Ergebnisse von 1 Woche bis zu 1 bis 12 Monaten oder länger berichtet werden. Schließlich wurde in vielen Studien das Risiko einer Verzerrung aufgrund fehlender Maskierung und / oder Kalibrierung des Prüfers betrachtet. Es besteht ein großer Bedarf an gut konzipierten, hoch kontrollierten klinischen Multicenterstudien, die hinsichtlich der Einschreibung der Probanden ausreichend stark sind, ähnliche Protokolle in Bezug auf Laserparameter verwenden und messbare Ergebnisse auf einheitliche Weise melden. Ohne solche Studien werden die Fragen im Zusammenhang mit der Verwendung von Lasern bei der Behandlung von Parodontitis weiter bestehen.

Erschienen am:
18/3/2019

Aktuelle News

Erschienen am:
18/3/2019

Laser und Parodontitis - sinnvoll oder nur ein teures Spielzeug?

Ist die Laserbehandlung teuer? Ja! Macht sie heute mit wissenschaftlichem Hintergrund Sinn? Nein! Leider nur ein Spielzeug - evtl. hilfreich in der Erhaltungstherapie nach aktiver Behandlung! Ich verwende keinen Laser - aus wissenschaftlichem Grund! Möchten Sie wissen warum? Hier erfahren Sie mehr! Ihr Zahnarzt Singen!
weiterlesen
Erschienen am:
10/3/2019

Mundhygiene trägt zu einem gesunden Herzen bei!

Eine gute Mundhygiene und regelmäßige Besuche beim Zahnarzt können die kardiovaskuläre Gesundheit unterstützen. Auf diesen Nenner brachten es Zahnmediziner und Kardiologen in einem gemeinsamen Workshop in Madrid. Vertreter der European Federation of Periodontology (EFP) und der World Heart Federation (WHF) untersuchten hierzu die Evidenz zwischen Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Zahnfleischerkrankungen (Parodontitis). Ihr Zahnarzt Singen!
weiterlesen
Erschienen am:
10/2/2019

Krebs und parodontale Erkrankungen

Wir Parodontologen wissen schon seit langem, dass die Parodontitis Einfluss auf den Gesamtorganismus hat. Neben einer möglichen Bakterienverschleppung und beispielsweise einer Herzmuskelentzündung können die Bakterien auch systemische Erkrankungen wie Diabetes und Krebs beeinflussen - oder erst entstehen lassen.
weiterlesen