Ihr Wunschtermin!

Heute wissen wir, dass Erfolg und schöne Zähne eng miteinander verbunden sind.
Gehen Sie den ersten Weg zu einem gesunden Lächeln und nennen Sie uns online unverbindlich Ihren Wunschtermin!
Wir melden uns bei Ihnen!

Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichfelder.
Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.

Weisheitszähne entfernen - sanft und stressfrei!

Weisheitszähne sollten in der Regel erst entfernt werden, wenn die Krone ausgebildet ist und bereits ein Teil der Wurzeln entsteht - dann liegen die Zähne nicht so tief im Kiefer und können sanfter entnommen werden.

Für uns zählt vor allem eines: Wir wollen keinen traumatischeren - bei uns erfolgt die Entfernung so sanft wie möglich, mit der nötigen Zeit und ohne Stress für die Patienten.

Chirurgische Eingriffe bei Jugendlichen sind nie einfach, denn die Jugendlichen sehen nicht die Notwendigkeit der Entfernung von Zähnen, die nicht einmal zu sehen sind. Dazu kommt noch,

dass die Eltern oftmals genauso viel Sorge haben wie die Jugendlichen.

In der Regel sind diese Eingriffe heute sehr klein und können in Abhängigkeit vom Alter des Teenagers ohne weiteres in der Zahnarztpraxis behandelt werden. Weisheitszähne sind nicht bei allen Kindern angelegt, was sich aber durch eine Röntgenaufnahme schnell rausbekommen lässt. Sind Weisheitszähne angelegt, dann heißt das aber noch lange nicht, dass diese definitiv heraus müssen. Dies hängt von der Zahnstellung der Zähne im Kieferknochen ab. Das optimale Alter zur Entfernung bewegt sich zwischen dem 16. und 17. Lebensalter.

Die Chirurgie ist sehr vom individuellen Patientenfall abhängig und daher ist es am sinnvollsten, wenn Sie sich persönlich von Dr. Jaroch beraten lassen. Dr. Jaroch hat neben zahlreichen chirurgischen Fortbildungen im Bereich der Parodontologie und Implantologie an einem Curriculum (strukturierte Weiterbildung) für Chirurgie und zahnärztliche Traumatologie (Zahnunfälle) teilgenommen, in der Prof. Dr. Filippi aus dem Zahnunfallzentrum in Basel alle wesentlichen Inhalte zu diesem Thema behandelt hat.

Kommen Sie auf uns zu - wir beraten Sie gerne!

Wir nehmen uns die Zeit, um Ihr Kind näher kennenzulernen.

Wann haben wir Zeit?

Terminanfrage stellen!